francais






   





   
  

Edi.15 - Shortlist: Corporate - Imagefilme

Der Herzschlag der Schweiz
Der Herzschlag verbindet uns alle. Er lässt uns selbst bewusst sein und gemeinsam FÜHLEN, RIECHEN, SEHEN, HÖREN und VERSTEHEN. Ein Bilderreigen von Close Ups, der basiert auf einem Gedicht in einer Sprache, die sich dem Jargon des Bahnalltags bedient, wird verheiratet mit einer komponierten Herzschlag-Zuggeräusch-Musik. Durch Poesie, Verspieltheit, Charme, Lebensfreude und Wortspielerei ist eine Ode an den Menschen, den Zug und die SBB entstanden. Die Marke mit einem neuen SELBST-BEWUSST-SEIN.
Play Video
   
AuftraggeberSBB, Gerry Flückiger
ProduktionsfirmaLichtspiele,The Film Agency
Service Produktion WirzFraelPaal
ProduzentMarco Valpiani
Gabi Benz, Marco Leisi
RegieStephan Usteri
Idee / KonzeptMarco Valpiani
DrehbuchautorStephan Usteri
KameraJan Mettler
Production DesignIrene Schweizer
SchnittWolfgang Weigl
Visuelle EffekteRoger Sommer
Vertonung & SounddesignJingle Jungle, Gregor Rosenberger
Musik / KompositionJonas Bühler
Der Test
Herr Summermatter hat noch einen unerfüllten Lebenstraum: Er will um alles in der Welt Zweifel Chips-Experte werden. Als er vom sagenumwobenen Aufnahmetest erfährt und erst noch zugelassen wird, überwindet er sogar seine immense Prüfungsangst, um sich von einer absurden Aufgabe zur nächsten durchzukämpfen. Während des Tests erfährt er-zusammen mit uns-alles Wissenswerte, das die Schweizer Marke und ihre legendären Chips ausmacht. Ob er zu guter Letzt wohl zum Chips Experten gekrönt wird?
Play Video
   
AuftraggeberZweifel Pomy-Chips AG, Christoph Ernst, Pia Gaube
Produktionsfirmaboutiq
ProduzentPhilipp Zünd, Michael Scheibler, Simone Krebs
RegieMike Huber
Idee / Konzeptrentahess, Christoph Hess
DrehbuchautorChristoph Hess
KameraHolger Diener
SchnittMarko Strihic
Visuelle EffekteFrédéric Andres, Martin Sautter, Fido, Joakim Eriksson
Vertonung & SounddesignJingle Jungle, Gregor Rosenberger
Musik / KompositionPaul Shapera
Bachelor Angewandte Sprachen
Die Slam-Poetin Hazel Brugger und Studierende des Studiengangs stellen den Bachelor Angewandte Sprachen der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in einem unterhaltsamen filmischen Dialog vor. In ihren provokativen und eigenwilligen Slams nimmt Hazel Brugger gängige Vorurteile auf und stellt den Studiengang mit frechem Witz in Frage. Dokumentarische Bildsequenzen sowie Interviews und Statements von Studierenden widerlegen die Vorurteile souverän.
Play Video
   
AuftraggeberZürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Urs Willi
ProduktionsfirmaVoltafilm GmbH
ProduzentSimon Weber
Werbeagenturdialogköpfe
RegieSimon Weber
Idee / KonzeptClaudia Le Flocq, Simon Weber
DrehbuchautorSimon Weber
KameraLuzius Wespe
SchnittStephan Heiniger
Vertonung & SounddesignStephan Heiniger
Innovation ist unsere Tradition
Der erste Corporate-Film von Blancpain ist eine Reise in die Vergangenheit und gibt Einblick in die technische Entwicklung der ältesten Uhrenmarke. Der Film unterstreicht das ewige Streben der Marke nach Spitzenleistung und Vollendung in der Kreation von immer revolutionäreren Uhren.
Play Video
   
AuftraggeberBlancpain
ProduktionsfirmaLe Truc
ProduzentFabrice Rabhi, Frédérique Gyuran, Olivier Orand
RegieFabrice Rabhi
Idee / KonzeptFabrice Rabhi
DrehbuchautorFabrice Rabhi
KameraHans Meier
Production DesignRomain Delaunay
SchnittFabrice Rabhi
Visuelle EffekteFabien Corrente, David Delarue, Lucas Van Rossun
Vertonung & SounddesignWavestudio, Raphael Parisod, Anthony Reber
Musik / KompositionRaphaël Parisod, Anthony Reber
Maintenance Engine Change
Die SWISS Line Maintenance hält ihre Flotte in Hochform. Alle acht Jahre muss ein Triebwerk bei einem A321 ausgetauscht werden. Im Rahmen von World of SWISS haben wir einen solchen Triebwerkswechsel begleitet und filmisch dokumentiert. Dieser Film ermöglicht dem User einen Einblick in eine Welt, die man als Passagier sonst nicht sieht.
Play Video
   
AuftraggeberSwiss International Air Lines, Caroline Drischel
ProduktionsfirmaLAUSCHSICHT AG
ProduzentMuriel Droz
WerbeagenturHinderling Volkart AG
RegieKevin Blanc
Idee / KonzeptKevin Blanc
KameraKevin Blanc, Alain Renold
SchnittAlain Renold
Vertonung & SounddesignAlain Renold
Musik / KompositionMichael Ricar
Jeden Tag
Der Film erzählt die Lebensgeschichte einer Frau – von ihrer Kindheit in den 50er Jahren bis zur alten Frau in der heutigen Zeit. Man sieht sie in alltäglichen, aber emotionalen Familiensituationen. In jeder Szene stehen Strom, Gas, Wasser oder Wärme subtil im Fokus. Die Off-Stimme der alten Frau wirkt retrospektivisch. Dabei ist der Text doppeldeutig verfasst und wird zum Schluss aufgelöst. Denn gesprochen hat nicht die Frau, sondern die „Energie“, die uns ein Leben lang begleitet. Jeden Tag.
Play Video
   
AuftraggeberEnergie Uster AG, Bruno Modolo, Philippe Joss
ProduktionsfirmaTasty Pictures GmbH, Shining Pictures, Eqal Visual Productions AG
ProduzentLea Fee, Stefan Bircher, Mia Odermatt
Werbeagenturwalder,werber werbeagentur ag
RegieAri Zehnder, Sean Fee
Idee / KonzeptStefan Moeschlin, Sandro Walder
DrehbuchautorStefan Moeschlin, Ari Zehnder, Sean Fee
KameraDaryl Hefti, Tom Karrer, Raphael Toel
Production DesignFelicitas Dagostin, Johanna Heimlicher, Nicola Fischer
SchnittAri Zehnder, Sean Fee, Dominik Suppiger
Visuelle EffekteJürgen Kupka
Vertonung & SounddesignJingle Jungle, Bardo Eicher
Musik / KompositionLukas Stadelmann
einfach anders.
Was passiert ist, ist passiert - wir können die Zeit nicht zurück drehen, doch wir können an die Ursprünge des Rechtsproblems gehen. Nach dieser Prämisse gehen wir der Frage auf den Grund, ob es nun einen Rechtsschutz braucht oder nicht und wie der optimale Schutz aussehen könnte. Unterschiedliche Testimonials sprechen über Errungenschaften, die Gegenwart und die Zukunft der Coop Rechtsschutz. Jedes Kapitel im Film wird durch einen anderen, eigenständigen visuellen Stil unterstützt.
Play Video
   
AuftraggeberCoop Rechtsschutz AG, Daniel Siegrist, Petra Huser
ProduktionsfirmaMaybaum GmbH, Avista AG
ProduzentLaurent Ulrich, Hubert Staubli
RegieLaurent Ulrich
Idee / KonzeptLaurent Ulrich, Hubert Staubli
KameraSimon Usteri, Sebastian Geret, Marcel Rolli
Production DesignMaybaum GmbH
SchnittAngela Ryser, Roger Somm
Visuelle EffekteMargrit Hänni, Cloudscape GmbH, Patrick Baumann
Vertonung & SounddesignMaybaum, Blue Box Tonstudios, Martin Lehmann